4X4EF is back from the Pyrenees

Unser Abenteuer in den Pyrenäen ist zu Ende.

Wir haben in jeder Hinsicht viel erlebt, einiges davon hätten wir uns nie träumen lassen und dürfte noch lange Gesprächsstoff für Campfeuer-Runden liefern...

Hinzu kommen natürlich hunderte Photos und knapp 400Gb Cam & Drone-Shots.

 

Die aufwändige Phase der Postproduction ist angelaufen, anbei ein kleiner Vorgeschmack

 

Tag 01: Vom Zürichsee via Genf nach Port la Nouvelle

 

Tag 02: Autostrand Port la Nouvelle & Wildcampen in den französischen Pyrenäen

 

Tag 03: Grenzübertritt nach Spanien, entlang dem Pantà de Boadella See, durchs Gebirge nach Montagut

 

 Tag 04: Weiter westwärts über Panoramarouten nach Sisquer, Übernachtung bei einer kleinen Ruine

 

Tag 05: 1000 Teer-Serpentinen bis hoch nach Andorra wo wir bei "Tunfisch à la Pitsch" uns eine kurze "Auszeit von der Auszeit" gönnen

 

 Tag 06: Flucht aus Andorra, durch Bergbäche nix wie zurück nach Spanien

 

 

 Tag 07/08: Südwärts durch die spanische Steppe nach Navarra, Day-Off im Camping Bellavista am "Embalse de Barasona-Joaquin Costa"-See (gab scheinbar keinen noch Längeren Namen dafür :D)

 

 

Tag 09: Nachdem wir unseren 7. Mann Polti in Saragossa abgeholt haben, gehts in die Wüste Bardenas Reales. Eindrückliche Landschaften, bekannt unter anderem aus James Bond, und auf unserer Bucketlist seit der frühen Planungsphase.

 

 Tag 10: Pleiten, Pech und Sackgassen rund um die Sierra de Guara

 

Tag 11: Weniger Pleiten um die Sierra de Guara, per Zufall geraten wir in einen 25km langen vergessenen Trial, den anspruchsvollsten der ganzen Reise

 

Tag 12: Endspurt via dem verlassenen Bahnhof Canfranc, einer nicht gegessenen Taube zu Mittag, an die Dune du Pilat an der Atlantikküste

 

 Stay tuned for "Bewegte Bilder mit Ton"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2017 by  4X4EVERFREE.org Proudly created with Wix.com